31:16! „Das Ergebnis ist ein Statement“ des HSV Warberg/Lelm

Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm feierte einen Kantersieg – und der Verfolger patzte obendrein noch.

Vielleicht drei, vielleicht vier Spiele – länger dürfte es nicht mehr dauern, bis der Verbandsliga-Aufstieg der Handballer des HSV Warberg/Lelm auch rechnerisch unter Dach und Fach ist.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/3116-das-ergebnis-ist-ein-statement-des-hsv-warberglelm/

Eickelen: Wir dürfen nicht überheblich werden

Der HSV Warberg/Lelm muss sich gegen Schoningen/Uslar/Wiensen behaupten.

Keine Frage: Die Ausgangslage ist günstig. Und das klingt fast untertrieben. Sechs Punkte Vorsprung auf den letzten ernsthaften Verfolger SG Spanbeck/Billingshausen hat sich Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm an der Tabellenspitze erarbeitet. Außerdem hat der HSV das Nachholspiel in Moringen in der Hinterhand. Der Verbandsliga-Aufstieg ist nah.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/eickelen-wir-duerfen-nicht-ueberheblich-werden/

Gronde überragt, Warberg/Lelm gewinnt das Spitzenspiel

Es war ein Meilenstein in Richtung Aufstieg! Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm gewann das Topspiel in Bovenden mit 22:21.

War’s das für den HSV Warberg/Lelm? Der Spitzenreiter der Handball-Landesliga setzte sich am Sonntagabend bei seinem letzten ernsthaften Verfolger SG Spanbeck/Billingshausen mit 22:21 (15:11) durch. Vieles spricht nun für den Verbandsliga-Aufstieg des HSV, denn bei zehn verbleibenden Saisonspielen ist der Warberger Vorsprung auf Spanbeck auf sechs Punkte angewachsen. Mit einem zusätzlichen Nachholspiel in der Hinterhand kann das Team um das Trainerduo Niklas Wosnitza/Heinz Eickelen seinen Vorsprung sogar noch auf acht Zähler ausbauen.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/gronde-ueberragt-warberglelm-gewinnt-das-spitzenspiel/

Topspiel! HSV vor Meilenstein

Die Vorentscheidung im Meisterschaftskampf könnte am Sonntag fallen. Trainer Heinz Eickelen hat einen Matchplan.

Womöglich ist es der Tag der Vorentscheidung im Aufstiegsrennen: Sollte der HSV Warberg/Lelm am Sonntag (17 Uhr) in Bovenden bei seinem letzten ernsthaften Verfolger, SG Spanbeck/Billingshausen, nicht verlieren, dürfte dem Spitzenreiter der Handball-Landesliga Platz 1 in dieser Saison nicht mehr streitig gemacht werden. Siegen die Warberger gar beim Tabellenzweiten, wäre ihnen der Aufstieg in die Verbandsliga bei dann acht Punkten Vorsprung und nur noch zehn verbleibenden Spielen kaum noch zu nehmen sein.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/topspiel-hsv-vor-meilenstein/

HSV-Turbo vor der Pause leitet 37:27-Sieg ein

Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm hatte diesmal gleich doppelten Grund zur Freude.

Der Heimspiel-Express des HSV Warberg/Lelm rollt weiter in unvermindertem Tempo durch die Saison. Während sich der Spitzenreiter der Handball-Landesliga im einen oder anderen Auswärtsspiel zuletzt etwas schwertat, ist das Team in der heimischen Nord-Elm-Halle in Süpplingen nicht zu bremsen. Gegen den zuletzt aufstrebenden MTV Vorsfelde II setzten sich die Warberger problemlos mit 37:27 (20:11).

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/hsv-turbo-vor-der-pause-leitet-3727-sieg-ein/

Vor der Kür steht für Warberg/Lelm die Pflicht

Eigentlich blickt Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm auf das Spitzenspiel nächste Woche. Doch zuvor wartet eine Pflichtaufgabe.

Es war ein riesiger Schritt in Richtung Verbandsliga-Aufstieg, die Erleichterung war groß, das Aufatmen hörbar. Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm hat seine erste Aufgabe des neuen Jahres in der Rolle des Gejagten vor Wochenfrist bei der SG Zweidorf/Bortfeld mit Glück und Geschick gelöst. Der 29:28-Erfolg bei den heimstarken Zweidorfern dürfte bei den Verfolgern des Spitzenreiters Eindruck hinterlassen haben. Viele hatten wohl auf ein Straucheln der Warberger gehofft.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/vor-der-kuer-steht-fuer-warberglelm-die-pflicht/

„Big Points“: Der HSV atmet tief durch

Heinz Eickelen wollte nichts beschönigen. „Der Sieg war etwas glücklich“, so der Trainer des HSV Warberg/Lelm. Doch sei’s drum: Unter dem Strich stehen für den Handball-Landesligisten nach dem 29:28 (10:14) bei der SG Zweidorf/Bortfeld zwei immens wichtige Zähler im Aufstiegsrennen zu Buche. „Toll, welche Moral wir gezeigt haben“, sagte Eickelen nach 60 Minuten, „die mich eine Menge Nerven gekostet haben“.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/big-points-der-hsv-atmet-tief-durch/

„Der Rhythmus ist weg“: Dem HSV steht ein Kaltstart bevor

HSV Warberg/Lelm reist zur SG Zweidorf/Bortfeld – und muss die lange Pause aus den Gliedern kriegen.

Die vor zehn Tagen beendete Handball-Weltmeisterschaft hat bei den Amateur-Handballern Spuren hinterlassen. „Der Rhythmus ist weg. Es fühlt sich an, als würden wir neu in die Saison starten“, sagt Heinz Eickelen, Trainer des Landesliga-Spitzenreiters HSV Warberg/Lelm.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/der-rhythmus-ist-weg-dem-hsv-steht-ein-kaltstart-bevor/

HSV-Entwicklung überrascht selbst den Trainer

Imposante Statistiken und starke Entwicklungen einzelner Spieler – es läuft beim HSV Warberg/Lelm.

Spielwitz, Konstanz, Tempo, Ballsicherheit. Vorzüge, die nur ein Tabellenführer auf sich vereinen kann. So wie der HSV Warberg/Lelm, der Beinahe-Start-Ziel-Spitzenreiter in der Hinserie der Handball-Landesliga. Nur einmal standen die Warberger nicht auf Platz 1, nämlich am 2. September.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/hsv-entwicklung-ueberrascht-selbst-den-trainer/