24:24 – furioses Finale im Derby

Kalisch sichert Warberg/Lelm Remis gegen die HSG Schöningen.

Remis im Derby der Handball-Landesliga zwischen Gastgeber HSV Warberg/Lelm und der HSG Schöningen. Und was für eins! 24:24 (15:15) trennten sich die Orts- und Tabellennachbarn in einer Partie, in der erst in letzter Sekunde der letzte Treffer fiel. Den erzielte der Warberger Sascha Kalisch von der Siebenmeterlinie.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/2424-furioses-finale-im-derby/

Heimann verlängert Vertrag beim HSV

Der Trainer bleibt auch im Abstiegsfall in Warberg. Auch Co-Trainer Hotopp bleibt.

Daniel Heimann bleibt auch in der Saison 2017/2018 Trainer des Handball-Landesligisten HSV Warberg/Lelm – und das unabhängig von der künftigen Ligazugehörigkeit des vom Abstieg bedrohten HSV. Diese Personalentscheidung bestätigte Warbergs Teammanager JanChristoph Schrader.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/heimann-verlaengert-vertrag-beim-hsv/

Die Tabellensituation verleiht dem Derby zusätzliche Würze

Warberg/Lelm und Schöningen wollen jeweils mit einem Sieg ihr Polster zur Abstiegszone vergrößern.

Nachbarschaftsduell in der Handball-Landesliga: Der HSV Warberg/Lelm empfängt die HSG Schöningen. Das Spiel zwischen dem Tabellenzehnten und dem punktgleichen Ligaelften steigt am Sonntag (17 Uhr) in der Nord-Elm-Halle in Süpplingen.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/die-tabellensituation-verleiht-dem-derby-zusaetzliche-wuerze/

31:35 – für Warberg/Lelm wäre mehr drin gewesen

HSV unterliegt Groß Lafferde.

Eine vermeidbare 31:35 (17:16)-Niederlage kassierte Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm beim MTV Groß Lafferde. Warberg steckt eine Woche vor dem Derby gegen die HSG Schöningen weiter im unteren Tabellendrittel fest.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/3135-fuer-warberglelm-waere-mehr-drin-gewesen/

HSV will MTV-Bollwerk knacken

Groß Lafferde ist äußerst heimstark.

Der Knoten ist geplatzt: Nach sieben Spielen ohne Sieg gewann der HSV Warberg/Lelm am 15. Spieltag der Handball-Landesliga mit 35:15 gegen die HSG Schladen-Hornburg. Ein immens wichtiger Erfolg gegen einen direkten Kontrahenten, durch den die Warberger ihr Polster zu den Regelabstiegsplätzen auf sechs Punkte ausbauten.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/hsv-will-mtv-bollwerk-knacken/

Endlich wieder ein Erfolg – HSV gelingt Befreiungsschlag

Der HSV Warberg/Lelm stand unter Druck – und er hielt dem Druck stand. Der HandballLandesligist, seit sieben Spieltagen ohne doppelten Punktgewinn, setzte sich in eigener Halle gegen die HSG Schladen-Hornburg mit 35:15 (18:6) durch und verschaffte sich etwas Luft im Abstiegskampf. Es war der bislang deutlichste Sieg einer Mannschaft in der laufenden Saison.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/endlich-wieder-ein-erfolg-hsv-gelingt-befreiungsschlag/

HSV-Coach Heimann fordert „dreckigen Sieg“

HSV Warberg/Lelm empfängt Schladen.

Es war kein guter Start, den Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm ins neue Jahr hingelegt hat. Drei Spiele, drei Niederlagen – so lautet die Januar Bilanz des Teams um Trainer Daniel Heimann. Seit dem 5. November (36:33 gegen Wittingen II) warten die Warberger auf einen doppelten Punktgewinn.
Das Warten soll an diesem Samstag enden, wenn der HSV in der Helmstedter Kanthalle die HSG Schladen-Hornburg empfängt. Anwurf ist um 18.30 Uhr.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/hsv-coach-heimann-fordert-dreckigen-sieg/

HSV: Endlich mal wieder ein Heimspiel

Warberg/Lelm empfängt Spitzenreiter HSG Oha.

Nach vier Auswärtsspielen in Folge darf Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm am Samstag endlich wieder vor eigenem Publikum ran. Zu Gast in der Nord-Elm-Sporthalle in Süpplingen ist Tabellenführer HSG Oha. Anwurf ist um 18.30 Uhr.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/hsv-endlich-mal-wieder-ein-heimspiel/

22 Gegentore in Halbzeit 1: „Eine Mega-Hypothek“

Warberg/Lelm verliert gegen Moringen vor der Pause den Anschluss.

34 Gegentore, davon 22 in Hälfte 1, zeugen davon, wo den Landesliga-Handballern des HSV Warberg/Lelm im ersten Spiel der Rückrunde der Schuh drückte. Mit 29:34 (15:22) unterlag der HSV beim MTV Moringen und steckt weiter in der unteren Tabellenhälfte fest.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hsv-warberg-lelm.de/22-gegentore-in-halbzeit-1-eine-mega-hypothek/

Ältere Beiträge «