+++HSV Warberg/Lelm Collection+++

Hier der lang erwartete Flyer mit der Teamkollektion des HSV Warberg/Lelm.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/neu-die-hsv-warberglelm-collection/

Vorbilder für die Minis gibt’s im eigenen Verein

Serie – Kinder in Bewegung: HSV Warberg/Lelm profitiert noch heute von einer gut zehn Jahre alten Idee. Der Verein hat Teams in allen Altersklassen.

Die Entwicklung im Handball im Kreis Helmstedt ist in den vergangenen Jahren – wie in vielen anderen (vor allem auch Ball-)Sportarten – rückläufig. Veränderte Interessenlagen der Kinder und die höheren schulischen Anforderungen an sie durch die Ganztagsschule, aber auch berufliche Verpflichtungen und Umzüge bei Erwachsenen sind Hauptgründe dafür. Beim HSV Warberg/Lelm fällt die Bestandsaufnahme dennoch nicht bedrohlich aus: „Seit der Gründung des HSV ist die Zahl unserer gemeldeten Spieler weitgehend konstant“, sagt Frank Renneberg, der als Handballobmann des TSV Lelm zunächst die Jugendspielgemeinschaft aus Warberg und Lelm und später den HSV mit auf den Weg gebracht hatte. „Wir sind in den letzten Jahren allerdings jünger geworden“, so der 39-Jährige.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/vorbilder-fuer-die-minis-gibts-im-eigenen-verein/

ES LEBE DER SPORT – WIR SIND DABEI!

„Handball – Es lebe der Sport“ ist eine Mitmach-Kampagne des DHB, die ganz Handball-Deutschland in Bewegung setzen soll. Das Ziel ist es mit Witz, Charme und stetiger Souveränität die Sportart Handball zu einer positiv besetzten und klar definierten Marke zu entwickeln.

Für den HSV Warberg/Lelm als Handball-Spielgemeinschaft der Stammvereine MTV Warberg und TSV Lelm war sofort klar WIR SIND DABEI! Die zwei Dörfer Warberg und Lelm stehen seit jeher für den Handballsport.

Für uns ist Handball die DIE SPORTHART NUMMER EINS!

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/es-lebe-der-sport-wir-sind-dabei/

Tabellenführung verteidigt: HSV mit dem nächsten Kantersieg

HSV Warberg/Lelm fertigt den Zweiten Spanbeck/Billingshausen 29:19 ab.

Der HSV Warberg/Lelm ist in der Handball-Landesliga nicht zu stoppen. Auch im Spitzenspiel gegen die SG Spanbeck/Billingshausen ließen die Warberger vor 200 Zuschauern in der Süpplinger Nord-Elm-Halle nichts anbrennen und siegten mit 29:19 (18:12). „Es läuft rund“, stellte HSV-Trainer Heinz Eickelen anschließend fest.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/tabellenfuehrung-verteidigt-hsv-mit-dem-naechsten-kantersieg/

Ein Spitzenspiel ohne Aussage

Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm trifft auf die auf Rang 2 stehende SG Spanbeck/Billingshausen.

Sie haben im Schnitt die meisten Tore geworfen (32 pro Spiel), die meisten Punkte gesammelt (acht von acht möglichen) und im Schnitt erst 22 Gegentore kassiert. Letzteren Topwert teilt sich Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm indes mit der HSG Nord Edemissen und mit der SG Spanbeck/Billingshausen. Und genau jene Spanbecker geben am Samstag (18.30 Uhr) ihre Visitenkarte beim HSV ab.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/ein-spitzenspiel-ohne-aussage/

Licht und Schatten beim klaren 34:25-Sieg von Warberg/Lelm

HSV überzeugt erst nach der Pause bei der HSG Schoningen.

Der HSV Warberg/Lelm bleibt am Drücker: Bei Schlusslicht HSG Schoningen/Uslar/Wiensen setzte sich der Tabellenführer der Handball-Landesliga nach Schwierigkeiten in Halbzeit 1 am Ende deutlich mit 34:25 (15:15) durch.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/licht-und-schatten-beim-klaren-3425-sieg-von-warberglelm/

Wosnitza warnt vorm Duell mit dem Letzten

Der Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm trifft auswärts auf die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen.

Diese Papierform ist für Niklas Wosnitza nichts wert. Der Trainer des Handball-Landesligisten HSV Warberg/Lelm, mit seinem Team nach drei Spieltagen Überraschungs-Spitzenreiter, sieht der Aufgabe am Samstag (19.30 Uhr) bei Schlusslicht HSG Schoningen/Uslar/Wiensen mit gemischten Gefühlen entgegen.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/wosnitza-warnt-vorm-duell-mit-dem-letzten/

30:17 – das nächste HSV-Ausrufezeichen

HSV Warberg/Lelm führt den MTV Vorsfelde II in dessen Halle phasenweise vor.

Jetzt darf getrost von einem Traumstart gesprochen werden! Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm gewann auch sein drittes Spiel in dieser Saison – mehr noch: Das 30:17 (16:7) beim ebenfalls mit 4:0 Punkten gestarteten MTV Vorsfelde II war erneut ein Fingerzeig an die Konkurrenz.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/3017-das-naechste-hsv-ausrufezeichen/

Nach Traumstart: Für den HSV soll es auch auswärts klappen

Legt der HSV Warberg/Lelm einen waschechten Bilderbuchstart hin? Zwei Siege hat der HSV schon auf dem Konto. Jetzt soll auswärts der nächste folgen.

Der Tabellenführer reist zum Zweiten – das klingt zunächst nach einem echten Spitzenspiel. Doch in der Handball-Landesliga sind gerade erst zwei Spieltage absolviert. Und so unterstreicht Heinz Eickelen, Trainer des HSV Warberg/Lelm, vor dem Gastspiel beim MTV Vorsfelde II am Samstag (16 Uhr): „Es ist noch zu früh, um es ein Spitzenspiel zu nennen. Zumindest aber setzt sich der Sieger erst mal oben fest.“

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/nach-traumstart-fuer-den-hsv-soll-es-auch-auswaerts-klappen/

„Unser Spiel begeistert“ – HSV fertigt nächsten Titelanwärter ab

HSV Warberg/Lelm schlägt Zweidorf mit 34:26.

Der HSV Warberg/Lelm sorgt in der Handball-Landesliga weiter für Furore. Im zweiten Saisonspiel gab es den zweiten Sieg, erneut bezwang der HSV einen Titelanwärter. Nach dem MTV Moringen vor Wochenfrist (30:20) ließen die Warberger auch der SG Zweidorf/Bortfeld in der Helmstedter Kanthalle beim 34:26 (16:14) keine Chance.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/unser-spiel-begeistert-hsv-fertigt-naechsten-titelanwaerter-ab/

Der „Vize“ kommt: HSV trifft auf den nächsten Hochkaräter

Der HSV Warberg/Lelm will nach dem Auftaktsieg nachlegen. Doch der Gegner am kommenden Samstag ist ein echter Brocken.

Das war ein Ausrufezeichen: Mit 30:20 kanzelte der HSV Warberg/Lelm am ersten Spieltag der Handball-Landesliga Aufstiegsanwärter MTV Moringen ab. Ergebnis und Gesamtleistung machen Appetit auf mehr. Und das wollen die Warberger am Samstag (18.30 Uhr) in der Helmstedter Kanthalle zeigen, wenn sie Titelanwärter Nummer 2, die SG Zweidorf/Bortfeld, empfangen.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/der-vize-kommt-hsv-trifft-auf-den-naechsten-hochkaraeter/