HSV gelingt wichtiger Sieg

Die A-Junioren schlagen Schiffdorf.

Das war wichtig: In der gut gefüllten Nord-Elm-Halle schlugen die A-Junioren des HSV Warberg/Lelm den TV Schiffdorf mit 32:26 (17:15). Dabei fand der HSV in den ersten 20 Minuten der Partie in der Handball-Oberliga zunächst keinen Zugriff auf die beiden Haupttorschützen des Gegners…

Beim Spielstand von 10:12 hatten Joel Hoppe und Julian Langwucht zusammen bereits elfmal getroffen. „Allerdings mussten die Gäste dem sehr hohen Tempo des Spiels Tribut zollen und so ließ die Treffersicherheit und das Rückzugsverhalten der Schiffdorfer mit fortlaufender Spieldauer nach“, berichtete der HSV-Mannschaftsverantwortliche Marco Matschulla. So gelang es Warberg/Lelm dann auch, sich über das 17:15 zur Pause zwischenzeitlich auf 28:20 abzusetzen – die Vorentscheidung auf dem Weg zum 32:26-Sieg. „Einen guten Einstand feierte der B-Jugendliche Niklas Rosigkeit mit drei Toren“, freute sich Matschulla.

HSV-Trainer Heiko Böhm blickt voraus: „Trotz des Sieges hat Schiffdorf uns noch ein paar Hausaufgaben mitgegeben. Diese müssen wir bis zum nächsten Spiel abarbeiten, um auch gegen Oldenburg erfolgreich zu sein.“ Auch sein Kollege Niklas Wosnitza setzt den Fokus auf Freitag, dann ist nämlich der TdvH Oldenburg zu Gast: „Mit einem Sieg können wir die Quali für die Oberligavorrunde sichern. Damit würden wir zwei Spieltage vor Schluss eine großartige Saison krönen.“

Warberg/Lelm: Ganselweit – Rustenbach, T. Gronde (8 Tore), Boese, E. Gronde (7), Aselmann (7), Pleiß, Rosigkeit (3), Isik, Romaker, Rosenblatt (4), Liebing (3), Matschulla.

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 09.04.2018

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/hsv-gelingt-wichtiger-sieg/