Motivation für die Abschiedsvorstellung

HSV erwartet den starken MTV Groß Lafferde zum letzten Oberliga-Saisonspiel.

Die A-Jugend-Handballer des HSV Warberg/Lelm empfangen am Samstag um 17 Uhr den MTV Groß Lafferde zum letzten Oberliga-Saisonspiel in der Süpplinger Nord-Elm-Halle. Für viele Akteure heißt das aber auch, Abschied zu nehmen.

Die Spieler Erik Gronde, Felix Rosenblatt, Thimo Rustenbach, Maximilian Ganselweit, Nico Pleiß, Jesse Seggelke und Jannes Boese werden zur nächsten Saison in den Herrenbereich wechseln. Zudem nimmt Heiko Böhm am Samstag nach fünf Jahren das letzte Mal als verantwortlicher Trainer auf der Bank Platz.

Die HSV-Mannschaft dürfte daher besonders motiviert sein, dem scheidenden Trainer zum Abschied einen Heimsieg zu schenken. Diese Aufgabe wird allerdings nicht ganz einfach werden, denn die Gäste aus Lafferde leisten schon seit Jahren eine tolle Jugendarbeit. Dies stellten sie bereits im Hinspiel unter Beweis, als sie den HSV mit 43:24 regelrecht deklassierten. „Die Jungs werden motiviert sein. Die Niederlage im Hinspiel und die Begleitumstände sind noch nicht vergessen“, sagt Böhm.

Trainerkollege Niklas Wosnitza ergänzt: „Lafferde hat seine Qualitäten im Umschaltspiel. Wir müssen daher unsere Angriffe konsequent zu Ende spielen und die schnelle Mitte frühzeitig unterbinden.“

Nach dem Spiel will sich die Mannschaft noch bei den Zuschauern für die tolle Unterstützung in dieser Spielzeit bedanken und wird aus diesem Grund Freigetränke spendieren.

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 19.04.2018

Share Button

Leave a Reply