23:24-Niederlage für die männliche C-Jugend

Die männliche C-Jugend startete mit einer einer 23:24-Niederlage bei der HSG Plesse-Hardenberg.

IMG_7156

Männliche C-Jugend startet mit einer knappen Niederlage in die Saison.

Bis zum 5:5 war das Spiel ausgeglichen, danach setzte sich die Gastgeber bis zur Halbzeit auf 13:10 ab. „Obwohl wir uns in der Halbzeit viel vorgenommen hatten, ging der Schuss erst einmal nach hinten los und Plesse setzte sich auf 16:10 ab“, berichtete Marco Matschulla vom Trainergespann. „Kurioserweise haben wir dann in mehreren Unterzahlsituationen besser ins Spiel gefunden und uns auf 16:18 herangekämpft. In den letzten Minuten verfügten wir über die größeren Reserven, mussten aber kurz vor Schluss das 23:24 kassieren.“

Trainer Heiko Böhm meinte: „Es war wie so häufig, wenn wir nach einer langen Anreise im Göttinger Raum spielen mussten. In der ersten Halbzeit kommen wir nicht richtig in Gang. Es war auf beiden Seiten ein Spiel, das von vielen technischen Fehlern geprägt war. Die späten Sommerferien machten sich hier bemerkbar.“

Marco Matschulla ergänzte: „Einerseits war die Niederlage unglücklich, weil wir uns nach einem hohen Rückstand wieder herangekämpft hatten. Andererseits haben wir am Sonntag so viele gute Chancen liegengelassen, dass wir einen Sieg auch nicht verdient hatten.“

 

HSV: 

Romaker, Lampe – Matschulla (4), Gronde (3), Apel (3), Kohl (4), Isik (4), Liebing (1), Rosigkeit (4), Wawryk, Pleiß

Quelle: Braunschweiger Zeitung vom 16.09.2014

Share Button

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/2324-niederlage-fuer-die-maennliche-c-jugend/