HSV-Turbo vor der Pause leitet 37:27-Sieg ein

Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm hatte diesmal gleich doppelten Grund zur Freude.

Der Heimspiel-Express des HSV Warberg/Lelm rollt weiter in unvermindertem Tempo durch die Saison. Während sich der Spitzenreiter der Handball-Landesliga im einen oder anderen Auswärtsspiel zuletzt etwas schwertat, ist das Team in der heimischen Nord-Elm-Halle in Süpplingen nicht zu bremsen. Gegen den zuletzt aufstrebenden MTV Vorsfelde II setzten sich die Warberger problemlos mit 37:27 (20:11).

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/hsv-turbo-vor-der-pause-leitet-3727-sieg-ein/

Vor der Kür steht für Warberg/Lelm die Pflicht

Eigentlich blickt Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm auf das Spitzenspiel nächste Woche. Doch zuvor wartet eine Pflichtaufgabe.

Es war ein riesiger Schritt in Richtung Verbandsliga-Aufstieg, die Erleichterung war groß, das Aufatmen hörbar. Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm hat seine erste Aufgabe des neuen Jahres in der Rolle des Gejagten vor Wochenfrist bei der SG Zweidorf/Bortfeld mit Glück und Geschick gelöst. Der 29:28-Erfolg bei den heimstarken Zweidorfern dürfte bei den Verfolgern des Spitzenreiters Eindruck hinterlassen haben. Viele hatten wohl auf ein Straucheln der Warberger gehofft.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/vor-der-kuer-steht-fuer-warberglelm-die-pflicht/

„Big Points“: Der HSV atmet tief durch

Heinz Eickelen wollte nichts beschönigen. „Der Sieg war etwas glücklich“, so der Trainer des HSV Warberg/Lelm. Doch sei’s drum: Unter dem Strich stehen für den Handball-Landesligisten nach dem 29:28 (10:14) bei der SG Zweidorf/Bortfeld zwei immens wichtige Zähler im Aufstiegsrennen zu Buche. „Toll, welche Moral wir gezeigt haben“, sagte Eickelen nach 60 Minuten, „die mich eine Menge Nerven gekostet haben“.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/big-points-der-hsv-atmet-tief-durch/

„Der Rhythmus ist weg“: Dem HSV steht ein Kaltstart bevor

HSV Warberg/Lelm reist zur SG Zweidorf/Bortfeld – und muss die lange Pause aus den Gliedern kriegen.

Die vor zehn Tagen beendete Handball-Weltmeisterschaft hat bei den Amateur-Handballern Spuren hinterlassen. „Der Rhythmus ist weg. Es fühlt sich an, als würden wir neu in die Saison starten“, sagt Heinz Eickelen, Trainer des Landesliga-Spitzenreiters HSV Warberg/Lelm.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/der-rhythmus-ist-weg-dem-hsv-steht-ein-kaltstart-bevor/

HSV-Entwicklung überrascht selbst den Trainer

Imposante Statistiken und starke Entwicklungen einzelner Spieler – es läuft beim HSV Warberg/Lelm.

Spielwitz, Konstanz, Tempo, Ballsicherheit. Vorzüge, die nur ein Tabellenführer auf sich vereinen kann. So wie der HSV Warberg/Lelm, der Beinahe-Start-Ziel-Spitzenreiter in der Hinserie der Handball-Landesliga. Nur einmal standen die Warberger nicht auf Platz 1, nämlich am 2. September.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/hsv-entwicklung-ueberrascht-selbst-den-trainer/

HSV Warberg/Lelm: Perfekter Jahresabschluss für Ligaprimus

Der Spitzenreiter siegte souverän – und ganz nebenbei spielte die Konkurrenz noch dem HSV Warberg/Lelm in die Karten.

Bereits vor dem letzten Spiel des Jahres war klar, dass Handball-Landesligist HSV Warberg/Lelm auf Platz 1 überwintern wird. Nachlassen war jedoch nicht angesagt – ganz im Gegenteil. Der Northeimer HC II wurde mit 38:22 (15:12) aus der Süpplinger Nord-Elm-Halle gefegt.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/hsv-warberglelm-perfekter-jahresabschluss-fuer-ligaprimus/

Ohne Schlendrian ins neue Jahr

Der Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm ist noch einmal gefordert – Trainer Heinz Eickelen wünscht sich Souveränität.

Noch ein stimmungsvolles Heimspiel, anschließend eine – so hoffen sie – nicht minder stimmungsvolle Weihnachtsfeier im Vereinssportheim, dann eine ersehnte zweiwöchige Handballpause über die Festtage und den Jahreswechsel. Für den HSV Warberg/Lelm geht an diesem Samstag eine unerwartet verlaufene Landesliga-Hinrunde zu Ende.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/ohne-schlendrian-ins-neue-jahr/

HSV überwintert nach starkem Auftritt auf Platz 1

Warberg/Lelm gewinnt dank einer starken Offensivleistung bei der HSG Nord Edemissen, lässt aber nach starkem Start nach.

Der HSV Warberg/Lelm geht als Spitzenreiter der Handball-Landesliga ins neue Jahr. Das steht nach dem 37:31 (20:14)-Sieg des HSV bei der HSG Nord Edemissen fest. Den Grundstock zum elften Sieg im zwölften Saisonspiel – der fünfte Erfolg in fremden Hallen – legten die Warberger in Hälfte 1. „Es war unsere beste Halbzeit in dieser Saison“, lobte der zufriedene HSV-Trainer Niklas Wosnitza.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/3731-hsv-ueberwintert-nach-starkem-auftritt-auf-platz-1/

Ungemach droht auf Warbergs Reiseroute

Der Spitzenreiter HSV Warberg/Lelm ist in der Fremde gefordert – und gewarnt.

Die Bilanz liest sich prächtig: 11 Spiele, 10 Siege, nur eine Niederlage, Platz 1. Und dennoch darf der jüngste Auftritt des HSV Warberg/Lelm im Derby der Handball-Landesliga bei der HG Elm trotz des 22:21-Siegs als erneuter Weckruf betrachtet werden. Denn erneut wurde klar: Der HSV in Auswärtsspielen ist mit dem in Heimspielen nicht vergleichbar.

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hsv-warberg-lelm.de/ungemach-droht-auf-warbergs-reiseroute/